Fundstück Fliegender Teppich im Westend

Ein ehrlicher Finder bzw. Fänger. Foto: AZ

Auf der Schwanthalerhöhe passieren manchmal merkwürdige Dinge. Einem Anwohner ist jetzt ein Teppich zugeflogen.

 

Westend - Fliegende Teppiche gibt es normalerweise nur im Morgenland, zum Beispiel in den Märchen aus Tausendundeiner Nacht.

Jetzt wurde ein Exemplar ganz woanders gesichtet: im Münchner Westend, in einem Anwesen an der Schwanthalerstraße.

Dort hängt am Fahrstuhleingang ein Zettel, auf dem ein Anwohner von einem kuriosen Vorfall berichtet. Ihm sei etwas in den Farben "rot-blau-gelb" zugeflogen. Nein, kein Wellensittich, sondern: ein Teppich.

Die Textilie landete auf dem Balkon des fünften Stockwerks. Drüber gibt es sechs weitere.

Wir drücken die Daumen, dass der Teppich bald wieder nach Hause und seinem Lieblingshobby nachgehen darf: herumliegen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading