Fürth Fahrradfahrer stirbt nach missglücktem Stunt

Fahrradfahrer stirbt nach missglücktem Stunt in Fürth. (Symbolbild) Foto: ddp/Johannes Simon

Ein 26 Jähriger stirbt nach einem missglückten Stunt: Er stürzt bei dem Versuch mit seinem Mountainbike über eine Mauer zu springen - dabei trägt er keinen Helm.

 

Fürth - Ein missglückter Sprung über eine Mauer hat für einen 26-jährigen Fahrradfahrer aus Fürth tödliche Folgen gehabt. Der junge Mann hatte nach Angaben des Polizeipräsidiums Mittelfranken vom Donnerstag am Mittwoch gegen 23.30 Uhr versucht, mit seinem Mountainbike eine etwa 85 Zentimeter hohe Mauer zu überspringen.

Aus bislang unbekannter Ursache stürzte er dabei jedoch und schlug mit dem Kopf auf dem Gehweg auf. Er trug keinen Helm und wurde so schwer verletzte, dass er später im Krankenhaus starb.

 

2 Kommentare