Für das Model könnte ein Traum wahr werden Ein Orden für Kate Moss?

Kate Moss könnte bald einen Orden erhalten Foto: Joel Ryan/Invision/AP

Nach David Beckham soll jetzt womöglich der nächste Promi eine hohe britische Auszeichnung erhalten: Supermodel Kate Moss soll zwar nicht zur Ritterin geschlagen werden - aber Berichten zufolge immerhin in absehbarer Zeit den "Order of the British Empire" erhalten.

 

London - Großbritannien weiß seine Promis zu schätzen: Nachdem vergangene Woche bekannt wurde, dass Ex-Kicker David Beckham gute Aussichten hat, 2014 zum Ritter geschlagen zu werden, ist jetzt offenbar der nächste bekannte Name aus der Glitzerwelt auf die Auszeichnungsliste des britischen Staates gerutscht: Model Kate Moss (39) könnte in absehbarer Zeit den bedeutenden Orden "Order of the British Empire" erhalten, wie das Boulevardblatt "Daily Star" berichtet.

"Es sieht gut für sie aus", zitiert das Blatt eine namentlich nicht genannte Quelle. So habe die vergangenes Jahr mit dem Orden ausgezeichnete Designerin Stella McCartney durchblicken lassen, dass Moss' "Zeit bald kommen wird". Immerhin habe das Model einen herausragenden Beitrag für die britische Modewelt geleistet. In den Hintergrund rücken angesichts dieser Leistungen wohl auch vergangene Eskapaden der 39-Jährigen: In den 90ern wurden ihr Alkohol- und Drogenprobleme nachgesagt - die das Model nach einer Entzugskur aber wieder in den Griff bekam.

Bewahrheitet sich die Orden-Prognose, könnte für Moss offenbar ein echter Traum wahr werden: Es sei einer "der größten Wünsche" des Models in einer der kommenden Verleihungszeremonien berücksichtigt zu werden, verriet der Informant der Zeitung: "Sie hat die Queen getroffen und liebt die königliche Familie."

Zuletzt hatte Moss noch mit nackten Tatsachen für Schlagzeilen gesorgt: Zum 60. Geburtstag des Männermagazins Playboy schlüpfte das Model in ein Bunny-Kostüm.

 

0 Kommentare