Für arabischen Sponsor Real verzichtet auf Christenkreuz im Wappen

Verzichtet in den arabischen Staaten auf das Christenkreuz. Foto: dpa

Champions-League-Sieger Real Madrid hat für einen Sponsoren-Deal mit einer Bank aus den Vereinigten Arabischen Emiraten offenbar sein Wappen verändert.

 

Madrid - Wie die spanische Zeitung Marca berichtet, verzichtet der Klub der Weltmeister Toni Kroos und Sami Khedira in dem muslimischen Land auf das Christenkreuz, das an der Spitze des Wappens prangt. In Europa bleibt Real jedoch bei seinem traditionellen Logo.

 

1 Kommentar