Fünf Feuerwehren im Einsatz Otterfing: Wohnhaus bei Großbrand zerstört

Ein Wohnhaus in Otterfing (Landkreis Miesbach) ist in der Nacht zu Mittwoch bei einem Brand komplett zerstört worden. Foto: Gaulke

In der Nacht ist ein dreistöckiges Wohnhaus in Otterfing zum Raub der Flammen geworden. Fünf Feuerwehren kämpften mehrere Stunden gegen den Brand.

Otterfing - Bei einem Großbrand in der Nacht zu Mittwoch ist ein dreistöckiges Wohnhaus im Landkreis Miesbach völlig zerstört worden. Nach ersten Informationen breitete sich das Feuer über den Wintergarten, die holzgetäfelte Fassade und den Dachstuhl aus. Eine Bewohnerin (31) bemerkte den Brand gegen 2 Uhr und warnte die sechs anderen Hausbewohner-

Fünf Feuerwehren aus den Landkreisen Miesbach und Rosenheim waren bei dem Brand mit zwei Drehleitern im Einsatz. Erst nach zwei Stunden gelang es ihnen das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Die 31-Jährige Bewohnerin, sowie eine 81-Jährige und ein 82-Jähriger zogen sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu und wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Sachschaden beträgt laut Polizei circa 500.000 Euro. Die Ermittler haben bisher keine Hinweise auf Brandstiftung gefunden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading