Führungen in der Maxvorstadt BA-Mitglieder lernen ihr Viertel kennen

Den Königsplatz kennt jeder Maxvorstädter - bei anderen Orten im Stadtviertel gibt's Nachholbedarf. Foto: Wolfgang Schreitmüller

Ab Mai möchte Hubert Schuler, Mitglied im Bezirksausschuss (BA) und der Grünen, anderen BA-Mitgliedern Führungen im Stadtteil anbieten.

 

Maxvorstadt - Ein „Weiterbildungsprojekt“ für Mitglieder des Bezirksausschusses hat sich Hubert Schuler (Grüne) überlegt.

Ab Mai möchte er anderen Mitgliedern des Ausschusses die Maxvorstadt zeigen.

Ehrenamtlich versteht sich. „Meine Idee ist es, die Mitglieder mit der Geschichte und der gegenwärtigen Situation und den Bedürfnissen der betreffenden Institution in der Maxvorstadt vertrauter zu machen“, sagt Schuler.

Bis jetzt hat er bei fünf Institutionen im Stadtteil angefragt, und hofft diese in die Führung mit aufnehmen zu können: bei der Hochschule für Musik und Theater, dem Herzogliche Georgianum, dem Innenministerium, der Abtei St. Bonifaz und bei der Ludwig-Maximilians-Universität.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading