Früherer Regensburger Bischof Müller bleibt oberster Glaubenshüter im Vatikan

Der frühere Regensburger Bischof Gerhard Ludwig Müller bleibt vorläufig oberster Glaubenshüter im Vatikan. (Archivbild) Foto: Armin Weigel/dpa

Der frühere Regensburger Bischof Gerhard Ludwig Müller bleibt bis auf weiteres Präfekt der vatikanischen Glaubenskongregation.

 

Rom Papst Franziskus hat die Leiter der römischen Kurienbehörde vorläufig in ihren Ämtern bestätigt, wie der Vatikan am Samstag mitteilte. „Der Heilige Vater wünscht sich etwas Zeit zum Überlegen, Beten und Dialog, bevor er definitive Nominierungen oder Bestätigungen vornimmt“, hieß es.

Mit dem Rücktritt von Papst Benedikt XVI. waren die meisten hohen Kurienämter erloschen – unter anderen das des Glaubenspräfekten.

Die „Passauer Neue Presse“ berichtete am Samstag zunächst unter Berufung auf eine zuverlässige Quelle in Rom, dass Gerhard Ludwig Müller auch künftig der oberste Glaubenshüter des Vatikans sein werde.

Die schnelle Wiedereinsetzung sei ein Vertrauensbeweis für den früheren Regensburger Bischof, hieß es.

 

0 Kommentare