Freising Stau-Chaos nach LKW-Crash

Zwei Stunden lang ging auf der A92 Richtung München gar nichts mehr: Ein Lkw war in einen stehenden Brummi hineingekracht. Foto: Thomas Gaulke

Verkehrs-Infarkt in und um Freising: Ein Lastwagen krachte am Montagvormittag auf Höhe der Anschlussstelle Eching-Ost in einen mit einer Reifenpanne liegen gebliebenen Brummi.

FREISING Der 47-jährige Fernfahrer aus der Slowakei hatte seinen Lastzug auf den Standstreifen der A 92 gesteuert. Er war gerade dabei, den platten Reifen zu wechseln, als ein nachfolgender Kollege, ein Pole (47), die Situation zu spät erkannte: Er krachte mit seinem Sattelzug in den Anhänger.

Der Slowake wurde mit einem Bein unter dem Laster eingeklemmt und schwer verletzt. Ein Freisinger (33) krachte kurz darauf mit seinem Chevrolet in die Unfallstelle. Damit war die Chaos perfekt: Die A 92 war in Richtung München im dichtesten Berufsverkehr für zwei Stunden komplett gesperrt. Die Autos stauten sich auf einer Länge von 25 Kilometern. 

 

0 Kommentare