Freimann Zwei Radler verletzt: "Auto-Rambo" begeht Fahrerflucht

Ein Autofahrer hat am Donnerstag einen schweren Unfall mit zwei Fahrradfahrern verursacht - anschließend beging er Fahrerflucht. Die Polizei fahndet.

 

Freimann - Der bislang unbekannte Fahrer eines schwarzen Pkw hatte an der Einmündung „Unter der Linde“/Situlistraße in Freimann unvermittelt einen Satz nach vorne gemacht war dabei mitten auf dem Radweg stehen geblieben. Zwei Radfahrer, die in diesem Moment auf die Kreuzung einfuhren, wurden dadurch zu Ausweichmanövern gezwungen und stießen frontal ineinander. 

Anstatt zu helfen, fuhr der bislang unbekannte Autofahrer einfach weiter. "Obwohl davon auszugehen ist, dass er den Verkehrsunfall bemerkt hatte", heißt es im offiziellen Polizeibericht. Eine 24-jährige Radlerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt (u.a. Prellungen und Schürfwunden) und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Münchener Krankenhaus gebracht werden. Auch der zweite Radfahrer, ein 45-jähriger Mann, verletzte sich infolge des Unfalls leicht. Die Polizei fahndet nun nach dem Unfallverursacher und bittet mögliche Zeugen um Mithilfe.

Zeugenaufruf der Polizei: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: (089) 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

9 Kommentare