Freie Plätze auf der Wiesn Kurz vorm Ozapft: In diesen Zelten geht noch was

Es gibt noch viele Plätze: Heuer geht in den Wiesnzelten sogar noch kurzfristig richtig was. Foto: dpa

Nicht nur den Hoteliers fehlen 17 Tage vor der Wiesn die Gäste. Auch im Zelt gibt es noch erstaunlich viele freie Plätze. Aber wo? Und wann? Die AZ verrät es.

München - Sie hatten sich sooo fest vorgenommen, schon im Januar einen Wiesn-Tisch zu reservieren und haben es doch wieder verdaddelt? Keine Sorge! Heuer könnte es auch jetzt noch klappen. Denn 17 Tage vorm Wiesn-Start geht tatsächlich noch ziemlich viel – in fast allen Zelten. Die AZ verrät Ihnen, wann und wo noch was frei ist.

ARMBRUSTSCHÜTZENZELT

Freie Plätze gibt’s mittags immer (nur nicht samstags). Geheimtipp für alle Schnellen: Am Feiertag, 3. 10., sind sogar abends noch Plätze frei.

AUGUSTINER-FESTHALLE

Leider können hier bei den Tischreservierungen keine Neukunden mehr aufgenommen werden. Spontan kann aber immer noch was klappen.

BRÄUROSL

Montag bis Freitag gibt’s mittags in beiden Wochen noch Plätze zu ergattern.

FISCHER-VRONI

Wer noch flott eine Mail an reservierung@fischer-vroni.de schreibt, könnte mittags unter der Woche noch Glück haben.

HACKER-FESTZELT

Der Himmel der Bayern ist an Reservierungen voll. Die gute Nachricht: An den Werktagen sind 1700 Plätze und Samstag und Sonntag 4000 Plätze von der Reservierung ausgenommen. Wer zuerst kommt, schunkelt zuerst.

Lesen Sie hier: Rucksack-Ärger - Wie soll das erst auf der Wiesn werden?

HOFBRÄU-FESTZELT

Montag bis Mittwoch gibt es hier mittags noch Plätze, an den Wochenenden vereinzelt auch. Für die Münchner geht sogar an den Samstagen, Sonntagen und am Feiertag etwas. Wer noch einen Tisch will, sollte bis Freitag zum Wiesnbüro (Innere Wiener Straße 19) gehen – unbedingt den Ausweis mitbringen! Schriftliche Anfragen werden nicht mehr berücksichtigt.

KÄFERS WIESN-SCHÄNKE

Heuer ist sogar im Wohnzimmer der Promis noch was frei. Mittags gibt es Plätze am 19., 20., 27. und 28. September.

Wirt Michael Käfer (l., neben einem Kellner) ist voller Vorfreude. (Quelle: imago)

KUFFLERS WEINZELT

Auch in diesem Hotspot kann noch reserviert werden. Bis auf die Samstage ist fast an allen Wiesn-Tagen mittags etwas frei. Geheimtipp: Freitagnachmittag! Und: Wer besonders freundlich nachfragt, kann für abends auch mal auf die Warteliste gesetzt werden.

Lesen Sie auch: Wiesn - Die nächsten Absagen aus Sorge um Sicherheit

LÖWENBRÄU-FESTZELT

Auch hier gibt es noch Mittagsplätze von 12 bis 16.30 Uhr (Montag bis Donnerstag). Das Mittelschiff mit 2600 Plätzen darf am Wochenende nicht reserviert haben. Nix wie hin!

MARSTALL

Mittags und nachmittags geht hier noch was – sogar auf der schönen Galerie. Abends sind vereinzelt noch Plätze zu haben am 19., 20., 26., 27., 28. September.

OCHSENBRATEREI

Montag bis Donnerstag gibt es in beiden Wochen freie Mittagsplätze. Geheimtipp: Am Feiertag sind mittags und abends (!) Plätze zu ergattern.

Lesen Sie hier: Münchner Hotels mit weniger Buchungen zur Wiesnzeit

SCHOTTENHAMEL

Unter der Woche und am Feiertag gibt es noch Mittagsplätze.

SCHÜTZENFESTZELT

Mittags sind noch Tische zu haben am: 19., 20., 21., 22., 26., 27., 28. und 29. September.

Die Wirte vom Schützenfestzelt stehen in den Schunkel-Startlöchern: Edi Reinbold mit Frau Petra und seinen Söhnen Mathias und Ludwig (r.). (Quelle: imago)

WINZERER FÄHNDL

Für Samstag, Sonntag und den Feiertag gibt es JETZT ein München-Kontingent. Es gilt: Pro Reservierer ist es möglich, einen Tisch für 10 Personen für 11 bis 15 Uhr zu buchen (Bearbeitungsgebühr 10 Euro). Das persönliche Erscheinen mit Personalausweis ist erforderlich im Paulaner am Nockherberg, Hochstraße 77 (Mo-Mi, 10 bis 15 Uhr). Viel Glück!

 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. null