Free & Easy Festival im Backstage Politiker-Speeddating, Kunst und viel Musik

Auf dem Backstage-Gelände beginnt am Dienstag das Free & Easy Festival (Archivbild). Foto: Schramek

Zum 19. Mal findet das Free & Easy Festival auf dem Münchner Backstage-Gelände statt. Dieses Jahr können die Gäste nicht nur kostenlos feiern, sondern auch Politikern auf den Zahn fühlen.

 

Neuhausen - Über 200 Live-Acts und DJs, Filme, Ausstellungen, Theateraufführungen und laut Veranstaltern "weitere Schmankerl" abseits des normalen Club-Betriebs: Von 23.Juli bis 10. August ist im Club "Backstage" wieder viel Unterhaltung geboten - und das für umsonst.

Am Eröffnungsabend wird's aber erstmal politisch: Nach einer kleinen Rede des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude um 18 Uhr sollen das junge Publikum Politikern "auf den Zahn fühlen können": Beim Politiker-Speeddating sitzen Mitglieder von SPD, CSU und Bündnis 90/ Die Grünen an einem Tisch. Drei Minuten kann ein Gast sich dazu setzen und Fragen stellen. Dann geht's weiter zum nächsten Politikertisch.

Am Ende werden die Antworten bewertet und die Politiker bekommen die Möglichkeit, selbst etwas dazu sagen. Damit wollen die Veranstalter vor der Landtagswahl Kontakt zwischen jungen Leuten und Politikern herstellen und so Politikverdrossenheit vorbeugen. Diana Stachowitz, MdL, die Stadträte Verena Dietl, Andreas Lotte, SPD, der Bundestagskandidat für den Münchner Norden Florian Post, sowie die Stadträte Katharina Schulze und Gülseren Demirel, Bündnis 90/Die Grünen und Leo Agerer, CSU, sollen zu Gast sein.

Im Anschluss an das Speeddating beginnt das Free & Easy Festival auf dem gesamten Gelände des Backstage. Es wird seit rund 20 Jahren veranstaltet und soll jungen Leuten die Möglichkeit geben, Konzerte und Live-Acts unabhängig von ihrem Geldbeutel zu besuchen. 

Das ganze Programm gibt's hier: http://freeandeasy.backstage.eu

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading