Frau stirbt am Petueltunnel Nach tödlichem Radl-Unfall: Polizei startet Aktion

Tödlicher Radlunfall am Petuelring: Vorne klemmt das Fahrrad im Radkasten des Lkw, hinten verdecken Hilfskräfte die Stelle, an der die Frau (53) ums Leben kam. Foto: Gaulke

Nach dem tödlichen Fahrrad-Unfall mit einem Lkw am Petueltunnel startet die Polizei eine Aufklärungsaktion für Fußgänger am Unfallort.

 

München - Wie bereits berichtet, ereignete sich am Mittwoch, 11.09.2013, gegen 10.35 Uhr, ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 32-jähriger Lkw-Fahrer befuhr den Petuelring in westlicher Richtung. Er wollte nach rechts in die Knorrstraße abbiegen. Gleichzeitig fuhr eine 53-jährige Radfahrerin auf dem Radweg in gleicher Richtung. Sie wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Der Lkw-Fahrer übersah die Radfahrerin beim Abbiegen und überrollte sie. Die 53-Jährige verstarb noch am Unfallort.

Aufgrund des tödlichen Unfalls führt die Verkehrspolizeiinspektion Verkehrserziehung und -aufklärung in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion 47 (Milbertshofen) am Freitag, 13.09.2013, von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr, an der Unfallstelle eine Verkehrsaufklärungsaktion für Passanten durch. Am Informationsfahrzeug wird ein Infoblatt mit Tipps für Radfahrer verteilt.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading