Frau in Bibliothek Stalkerin im Haus: Keanu Reeves bleibt cool

Behält immer die Fassung: Keanu Reeves Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Hollywood-Star Keanu Reeves ist offenbar nicht so leicht aus der Fassung zu bringen. Auch als er am frühen Morgen in seinem Haus von einer Stalkerin überrascht wurde, blieb der Schauspieler gelassen.

 

Hollywood - Für viele Stars ist das der Albtraum schlechthin: mitten in der Nacht von einem Stalker überrascht werden. Genau das ist nun Schauspieler Keanu Reeves (50, "Man of Tai Chi") passiert - der blieb aber erstaunlich gelassen, als er vergangene Woche um vier Uhr morgens einen aufdringlichen weiblichen Fan in seinem Haus vorfand.

Reeves sei aufgewacht, als er Geräusche in seiner Bibliothek gehört habe, berichtet das Klatschportal "TMZ" unter Berufung auf Polizeikreise. Dort habe er die Stalkerin vorgefunden, die es sich in seinem Sessel bequem gemacht hatte. Der Star soll die Frau seelenruhig angesprochen haben. Nachdem die Stalkerin erklärt hatte, dass sie Reeves habe treffen wollen, rief dieser die Polizei. Die nahm die Frau umgehend mit und brachte sie zunächst in eine psychiatrische Einrichtung, um ihren Geisteszustand untersuchen zu lassen.

 

2 Kommentare