Franzose greift an Coman: Deshalb bin ich in München geblieben

Der FC Bayern zog Ende April die Kaufoption für Kingsley Coman. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Sein neuer Vertrag läuft bis 2020: Kingsley Coman baut darauf, dass er sich beim FC Bayern in den nächsten Jahren als Stammspieler durchsetzt.  

München - Kingsley Coman blickt trotz der großen Konkurrenz im Kader zuversichtlich auf die neue Saison und seine weitere Zukunft beim FC Bayern.

"Ich bin davon überzeugt, dass ich die Qualität habe, hier Stammspieler zu sein. Ich kann der Mannschaft von der ersten Minute an helfen. Seit zwei Jahren bin ich hier und habe dem Team oft geholfen, habe mich stetig verbessert", sagte Coman im Interview mit Sky Sport News HD.

Er fügte hinzu: "Ich weiß, dass der Klub in Zukunft voll auf mich baut. Ich bin noch jung und Franck Ribéry und Arjen Robben sind eben älter. Ich habe mit der Vereinsführung gesprochen und bin deswegen in München geblieben, weil man mir hier die Chance geben wird."

Die Münchner zogen Ende April die Kaufoption für den 21 Jahre alten Franzosen und mussten für den bis dato ausgeliehenen Flügelspieler 21 Millionen Euro an Juventus Turin überweisen. Coman war 2015 nach München gekommen und hat einen Vertrag bis 2020.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null