Franz Beckenbauers Karpfenessen Kitzbühel: Wenn der Kaiser ruft, kommen die Promis

Hinterseher, Beckenbauer, Riesch: Sehen Sie hier die Bilder vom traditionellen Karpfenessen! Foto: Brauer / az

Kaiserzeit in Kitzbühel. Franz Beckenbauer hatte zu seinem traditionellen Karpfenessen ins Hotel „Zur Tenne“ geladen – quasi der alljährliche Neujahrsempfang des Fußball-Kaisers. Heuer war’s bereits die 28. Auflage.

 

Kitzbühel - Der Kaiser lädt zum Karpfenessen - und die Promis kommen. Unterhalten wurden die Gäste vom Franz und Frau Heidi (fesch im Dirndl und mit Trachtenhut) unter anderem von Beckenbauer-Töchterchen Francesca: Die Achtjährige spielte mit einer Schulfreundin einige Lieder auf dem Hackbrett – und bekam viel Applaus.

Zahlreiche prominente Freunde des Kaisers waren da:

Hansi Hinterseer etwa, der alle Jahre wieder kommt und der neben Frau Romana auch seine Tochter Laura mitgebracht hatte.

2014 wird's dem Kitzbüheler garantiert nicht langweilig: Am 17. Januar kommt Hinterseers neue CD „Heut' ist dein Tag“ auf den Markt, zudem startet am 12. Februar eine Jubiläums-Tournee: Am 2. Februar feiert er seinen 60. Geburtstag – sowie heuer sein 20-jähriges Bühnenjubiläum als Schlagersänger.

Zum zweiten Mal zu Gast war Ski-Ass Maria Höfl-Riesch. Dieses Mal war's für sie ein Familientreffen: Neben ihrem Mann Marcus Höfl waren auch ihre Eltern Siegfried und Monika Riesch sowie Schwester Susanne mit dabei. Insgesamt 15 Karpfen von vier, fünf Kilo standen für die Gäste parat, sowohl „blau“ als auch gebacken. Eine verzichtete allerdings auf den Fischgenuss: Schauspielerin und Kitz-Stammgast Andrea L'Arronge (derzeit in neuen Folgen von „Soko Kitzbühel" im ZDF zu sehen; kam mit Mann Charly Reichenwallner). Sie aß lieber ein Wiener Schnitzel: „Ich habe eine Allergie gegen Fischeiweiß“, erzählte sie. Trotzdem zupfte sie – wie die anderen Gäste auch – Schuppen vom Karpfen.

L’Arronge lächelnd: „Der Brauch besagt, dass einem das Geld nicht ausgeht, wenn man sich die Fischschuppe in den Geldbeutel steckt. In den letzten Jahren ist mir das Geld nicht ausgegangen. Insofern ist an diesem Brauch vielleicht wirklich etwas dran.“ Außerdem dabei: Ex-Ski-Ass Christa Kinshofer (in Tracht, mit Mann Erich Rembeck), Beckenbauer-Bruder Walther mit Frau Undine, Stanglwirt-Boss Balthasar Hauser mit Frau Magdalena, Ex-Bayern-Präsident Fritz Scherer mit Frau Claudia, Hockey-Ass Stefan Blöcher mit Frau Tina, sowie Rudi Sailer.

 

3 Kommentare