München - Marc-André ter Stegen muss sich auch beim Neustart nach der missratenen Fußball-Weltmeisterschaft mit der Rolle des Ersatztorwartes in der Nationalmannschaft begnügen. Kapitän Manuel Neuer habe auch in Russland mit seinen Leistungen bewiesen, "dass er unsere Nummer 1 ist", sagte Bundestrainer Joachim Löw vor dem ersten Länderspiel nach der WM am Donnerstag in München gegen Weltmeister Frankreich. "Marc ist der kommende Mann", ergänzte Löw. Bayern-Keeper Neuer ist 32 Jahre alt, ter Stegen ist sechs Jahre jünger.