Frankreich Ribéry bricht Training nach Schlag auf Ferse ab

Franck Ribéry hat das Training der französischen Fußball-Nationalmannschaft am Mittwochabend nach dem 0:2 gegen Schweden abgebrochen.

 

Donezk – Er habe einen Schlag auf die Ferse bekommen, sagte ein Teamsprecher. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme. Der Dribbler des FC Bayern München lief zunächst auf den Platz, drehte nach einer halben Runde aber wieder um und kehrte zur Behandlung ins Hotel zurück.

Er sollte dort Radfahren. Wegen Knieproblemen fehlte zudem Samir Nasri von Manchester City.

 

1 Kommentar