Frankreich Präsident Macron verteidigt trotz Streiks Rentenreform

Paris - Nach fast einem Monat andauernden Streiks gegen die Rentenreform hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron deutlich gemacht, dass er von dem Projekt nicht abrücken wird. Die Rentenreform werde umgesetzt, sagte Macron am Abend in der traditionellen Neujahrsansprache. Es handele sich um ein Projekt für Gerechtigkeit und sozialen Fortschritt. Mit der umstrittenen Rentenreform will die französische Mitte-Regierung die Zersplitterung in 42 verschiedene Einzelsysteme beenden und damit auch zahlreiche Sonderrechte abschaffen.

 
  • Bewertung
    0