Frankreich Gleichstellung der Geschlechter kommt nur langsam voran

Paris - Trotz zahlreicher Reformen in vielen Ländern kommt die Gleichstellung der Geschlechter der OECD zufolge weltweit nur schleppend voran. Eine Ursache dafür sei etwa mangelndes Engagement bei der Umsetzung bestimmter Reformen und Verpflichtungen, heißt es in zwei neuen OECD-Berichten, die zum Weltfrauentag in Paris vorgestellt wurden. Vor allem tief verwurzelte Vorurteile, Geschlechterstereotype und soziale Normen hielten die Diskriminierung von Frauen aufrecht und sorgten dafür, dass bestimmte Gesetze nur halbherzig umgesetzt würden.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading