Ticker zum Nachlesen 4:2 gegen Kroatien! Frankreich ist Weltmeister

, aktualisiert am 15.07.2018 - 19:04 Uhr

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von

Die Mannschaft
Weltmeister: Superstar Antoine Griezmann (Mi.) und Frankreich. Foto: GES/Augenklick

Frankreich löst Deutschland ab: Das Team um Bayern-Profi Corentin Tolisso siegt im WM-Finale letztlich souverän gegen das wackere Kroatien. Ex-Bayer Mario Mandzukic leitet die Pleite ein. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

Frankreich - Kroatien 4:2

Tore: 1:0 Mandzukic (18./ET), 1:1 Perisic (28.), 2:1 Griezmann (38./Handelfmeter), 3:1 Pogba (59.), 4:1 Mbappe (65.), 4:2 Mandzukic (69.)

Aufstellungen:
Frankreich: Lloris - Pavard , Varane , Umtiti , Lucas - Pogba , Kanté (55. N'Zonzi) - Mbappé , Matuidi (73. Tolisso) - Griezmann - Giroud (81. Fekir)
Kroatien: Subasic - Vrsaljko, Lovren, Vida, Strinic (81. Pjaca) - Brozovic - Rakitic - Rebic (71. Kramaric), Modric , Perisic - Mandzukic

Gelbe Karten:  Kanté, Hernandez / -
Schiedsrichter: Nestor Pitana (Argentinien)
Luschniki-Stadion, Moskau

90. Minute + 5: Das Spiel ist aus! Frankreich ist Weltmeister und löst damit Deutschland ab!

90. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit.

87. Minute: Kroatien gibt sich geschlagen. Die Kraft fehlt für in weiteres Aufbäumen. Dennoch, wacker Kroatien, wacker.

81. Minute: Wechsel bei Kroatien: Stürmer Pjaca vom FC Schalke soll nochmal für Gefahr sorgen. Für ihn wurde Defensivmann Strnic ausgwechselt.

81. Minute: Wechsel bei Frankreich: Giroud verlässt ohne Torchance den Platz, Fekir kommt für ihn.

78. Minute: Kroatien bleibt dran und hofft weiter, Chapeau, denkt sich da selbst der Franzose! Raktic verfehlt den rechten Pfosten mit einem Weitschuss nur knapp.

73. Minute: Wechsel bei Frankreich: Bayern-Profi Tolisso darf ran. Für ihn macht Matuidi Platz. Deschamps will jetzt nochmal das MIttelfeld stärken.

69. Minute: Toooooooor! Frankreich - Kroatien 4:2, Torschütze: Mandzukic. Was für ein kurioses Tor! Was für ein Bock von Lloris. Umtiti bringt seinen Keeper in Bedrängnis, der ernsthaft versucht, Mandzukic auszutanzen. Doch der ahnt die Finte und hält den Fuß hin - Tor!

65. Minute: Toooooooor! Frankreich - Kroatien 4:1, Torschütze: Mbappe. Ganz starke Vorarbeit von Hernandez, der drei Mann stehen lässt, rechtzeitig querlegt. Mbappe guckt sich Subasic aus und schiebt dann trocken ein.

59. Minute: Toooooooor! Frankreich - Kroatien 3:1, Torschütze: Pogba. Ist das schon die Entscheidung? Langer Ball von Pogba, Mbappe bringt von rechts den Ball rein, Griezmann verteidigt diesen in der Box, legt überlegt auf Pogba zuürkc, der zuerst geblockt wird und dann mit einem Schlenzer trifft.

55. Minute: Wechsel bei Frankreich: Der robuste N'Zonzi ersetzt Kanté im Mittelfeld.

53. Minute: Weiter geht es!

52. Minute: Flitzer auf dem Platz! Insgesamt vier Stück. Kurze Unterbrechung im WM-Finale. Eine junge Dame hat etwas wie eine Uniform an.

49. Minute: Wieder Kroaten! Langer Ball auf Mandzukic, doch Lloris kommt gerade noch raus und drischt die Kugel weg.

48. Minute: Riesen-Chance für Kroatien! Rebic kreutz vorne, wird angespielt, schießt aus der Drehung, doch Lloris lenkt den Ball über das Tor.

46. Minute: Weiter geht es mit dem WM-Finale!

45. Minute + 4: Pause in Moskau! Favorit Frankreich führt! Gleich geht es weiter.

45. Minute: Koratien drückt vor Ende der ersten Halbzeit nochmal. Hier ist weiter alles drin!

38. Minute: Toooooooor! Frankreich - Kroatien 2:1, Torschütze: Griezmann (Handelfmeter). Nach einer Flanke bekommt Perisic den Ball an die Hand. Das kann man als Handspiel werten. Schiri Pitana steht lange vor dem Video-Bildschirm - und entscheidet sich dann. Griezmann tritt schließlich an und verlädt Subasic clever.

36. Minute: Elfmeter für Frankreich! Nachvollziehbar.

34. Minute: Handspiel von Perisic im Sechzehner! Der Videoschiedsrichter wird bemüht.

28. Minute: Toooooooor! Frankreich - Kroatien 1:1, Torschütze: Perisic. Freistoßflanke von Modric, und die Franzosen bekommen den Ball nicht hinten raus. Wie beim Ping Pong befördern zwei, drei Kroaten diesen mit dem Kopf durch die Box, ehe die Kugel bei Perisic landet, der diese stark aufnimmt und in die rechte Ecke hämmert.

25. Minute: Kroatien muss sich nach starkem Beginn sichtlich von diesem Schock erholen. Sie brauchen, um wieder ins Spiel zu finden. 

18. Minute: Tooooooor! Frankreich - Kroatien 1:0, Torschütze: Mandzukic (ET). Bitter, ganz bitter! Griezmann schlägt aus dem Halbfeld einen Freistoß vor das Tor. Am Fünfmeterraum steigt Mandzukic am höchsten, leider. Den der frühere Bayern-Stürmer gibt der Kugel die entscheidende Richtungsänderung ins Tor.

15. Minute: Konter der Kroaten. Rebic geht in der Mitte mit, aber der Querpass von Perisic kommt zu ungenau.

8. Minute: Mbappe muss gegen Strnic an der Grundlinie klären. Der Außenseiter startet deutlich besser in dieses Spiel.

3. Minute: Kroatien macht direkt Druck, drängt die Franzosen in deren Hälfte. Frankreich stellt sich wieder tief hinten rein.

1. Minute: Los geht es mit dem WM-Finale!

16.50 Uhr: Und da ist er, der WM-Pokal. Philipp Lahm bringt diesen ins Olympiastadion.

16.45 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker der AZ. Frankreich oder Kroatien - wer löst Deutschland als Weltmeister ab? Bald wissen wir mehr. Das WM-Finale im Liveticker!


Sensationsfinalist oder die Übermacht aus Frankreich?

Wer hätte das ernsthaft gedacht? Die kroatische Nationalmannschaft steht im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland 2018. Nach einem Sieg des unbändigen Willens und der gesamten Mannschaft bezwang das Team von Zlatko Dalic im Halbfinale die "Three Lions" aus England nach Verlängerung 2:1. 

Ist nun auch der WM-Titel drin? Trainer Dalic, der erst im Herbst 2017 übernommen hat, glaubt daran. "Respekt und Vertrauen zwischen mir und Spielern ist die Basis", sagt er über das Geheimnis der Kroaten. Kapitän Luka Modric ergänzt: "Er hat unser Selbstvertrauen gestärkt, gesagt, uns bewusst gemacht, dass wir gute Spieler sind."

FC Bayern im WM-Finale

Etwa Ex-Bayern-Spieler Mario Mandzukic, Ex-Schalker Ivan Rakitic oder der aufstrebende Eintracht-Stürmer Ante Rebic

Doch auch bei den Franzosen, dem Team von Didier Deschamps, ist reichlich Bundesliga-Erfahrung vorhanden: Benjamin Pavard ist Bayerns Wunschspieler, Corentin Tolisso spielt bereits dort. Bevor sie nach München zurückkehren, wollen sie die Trophäe in den Händen halten. "Unsere Stärke bei diesem Turnier war die ganze Zeit die mentale Stärke. Wir haben Spaß, Freude, das wird uns helfen, uns von diesem Druck zu befreien", sagt Torhüter Hugo Lloris über das Spiel. 

 


Fannah, kritisch, kompetent - die-mannschaft.blog ist der Experten-Blog zur DFB-Elf. Aktuell haben sich die "Fußballverückten" aus München ganz der WM 2018 verschrieben. Mit dabei: Victoria Kunzmann und Patrick Mayer, die als Freie Autoren auch für die AZ München schreiben.

 
PARTNER:
 
PARTNER:
 
PARTNER:
 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading