Fotowettbewerb der "Kooperative Großstadt" Aus diesen Münchner Orten kann man mehr machen

Eines der drei Preisträgerfotos: Dieses Klettergerüst an der Nadistraße im Olympiadorf sieht aus wie ein Ufo. Seit Jahren ist es gesperrt. Bettina Koller findet, dass man hier gemeinschaftlich Hühner halten könnte. Foto: Bettina Koller

Ein Fotowettbewerb zeigt Orte, aus denen mehr werden kann: zum Wohnen, Sporteln – oder sogar Garteln.

 

Haidhausen - Es gibt Orte, die können mehr sein, als das, was man zunächst sieht. Die junge Genossenschaft „Kooperative Großstadt“ hat deshalb einen Fotowettbewerb ausgerufen. Die Teilnehmer sollten Bilder von Plätzen einschicken und eine Geschichte dazu erzählen: Was könnten dort für interessante Projekte entstehen?

Jetzt stehen die drei Gewinner fest. „Der Wettbewerb hat gezeigt, dass im Norden Münchens Zukunft liegt“, stellte die Jury fest. Alle drei Gewinnerfotos entstanden in der Nähe der Olympiaanlagen.

Die Genossenschaft will sie jetzt auf Postkarten drucken und verteilen. Aber auch viele andere der 66 Teilnehmer haben interessante Ideen und Fotografien eingereicht. Die AZ zeigt hier eine Auswahl an Bildern und Geschichten.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading