Fotoschätze der AZ-Leser München von der Nachkriegszeit bis in die 70er Jahre

, aktualisiert am 24.05.2016 - 22:20 Uhr
Die Fotoschätze von Hans Gritsch in der Fotostrecke. Foto: Hans Gritsch

AZ-Leser öffnen ihre alten Familienalben. Hier tut dies der Sohn von Hans Gritsch. Die Zeitreise geht von nach dem Krieg bis hinein in die 70er Jahre.

 

"Mein Vater wäre bestimmt sehr glücklich, wenn er miterleben könnte, wie andere seine Fotos bewundern", sagt Wolfgang Gritsch. "Er war immer sehr bescheiden, aber das hätte ihn mit Sicherheit gefreut." Gritsch Vater Hans sei "ein begeisterter Fotograf und leidenschaftlicher Münchner" gewesen. Dass das gut zusammenpasst, zeigen die Aufnahmen, die der inzwischen verstorbene Senior seiner Familie hinterlassen hat.

Von der frühen Nachkriegszeit bis zu den 70er-Jahren findet sich eine erstaunliche Menge an Bildern im familiären Fotoarchiv der Gritschs – vom Riemer Flughafen bis zur Straßenbahn, die durch die zerstörte Münchner Innenstadt kurvt; vom Bau des Kaufhofs bis zum vollgeparkten Max-Joseph-Platz.


Sie haben ebenfalls alte Bilder aus dem Familienalbum? Bitte mailen Sie sie uns an leserforum@az-muenchen.de oder schreiben Sie an: AZ, Garmischer Straße 35, 81373 München

 

5 Kommentare