Foto aus der Ludwigsvorstadt Vorsicht ist besser als...

Sicher ist sicher: Mit einer schweren Kette ist der Pkw in der Arnulfstraße festgesperrt. Foto: Myriam Siegert

Was ist denn hier los, fragt sich, wer auf der Arnulfstraße an diesem Pkw vorbeispaziert. Offenbar hält der Besitzer München für ein gefährliches Pflaster und hat sein Auto vorsichtshalber angekettet. 

 

Ludwigsvorstadt - Dass man sein Radl lieber nicht unabgesperrt in der Stadt parkt, dürfte bekannt sein. Dass man jetzt schon auch sein Auto ansperren muss, ist neu.

Ein auswärtiger Pkw-Besitzer will scheinbar auf Nummer sicher gehen, und hat seinen SUV in der Arnulfstraße an einem Parkscheinautomaten und einem Verkehrsschild festgemacht - mit einer dicken, schweren Eisenkette.

Haben wir da etwas nicht mitbekommen? Werden Autos, die nicht extra angesperrt sind, neuerdings reihenweise geklaut? Oder ist das eine neuartige Form von Parkkralle?

Vor allem interessiert doch die Frage, ob  Automat und Schild im Fall der Fälle Stand halten würden. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading