Fortsetzung von Teil I Bruce Campbell bereit für Fortsetzung von "Armee der Finsternis"

Könnte bald wieder auf Untoten-Jagd gehen: Bruce Campbell Foto: Charles Sykes/Invision/AP

Schwingt Untoten-Jäger Ash bald wieder die Kettensäge? Auch wenn Hauptdarsteller Bruce Campbell mittlerweile in die Jahre gekommen ist, für eine Fortsetzung des Horror-Kultfilms "Armee der Finsternis" wäre der Schauspieler wieder zu haben. Allerdings würde er Zombies eher mit einem Krückstock schlagen und Skelette mit dem Rollator abhängen.

 

Wenn es nach Hauptdarsteller Bruce Campbell (55, "Die fantastische Welt von Oz") geht, dann erhält der Kult-Film "Armee der Finsternis" eine Fortsetzung. Während der Wizard World Nashville Comic Con bestätigte der Schauspieler nun, dass er für eine Fortsetzung der Tanz-der-Teufel-Trilogie zur Verfügung stehen würde. "Ja Sir, die Antwort ist ja", sagte Campbell laut "comicbook.com" auf die Frage eines Fans, ob er sich vorstellen könnte, erneut in die Rolle von Ash, dem Untoten-Jäger, zu schlüpfen.

Bereits seit einigen Monaten kursieren Gerüchte, dass Regisseur Sam Raimi (53, "Spider-Man") an "Armee der Finsternis 2" arbeitet. Nun erklärt sich also auch der Hauptdarsteller für ein Comeback bereit, obwohl er - scherzhaft angemerkt - glaubt, dass sein Charakter möglicherweise gesundheitliche Probleme bei der Zombiejagd bekommen könnte: "Ash müsste ab und an anhalten, um etwas durchzuschnaufen."

Allerdings könnte das fortgeschrittene Alter auch Vorteile haben. "Mit einer Gehhilfe kämpfen, sie mit dem Gehstock schlagen. Ich könnte auch vortäuschen, einen Herzanfall zu haben und den Zombie ablenken. Das gefällt mir", sagte Campbell auf der Veranstaltung in Nashville. Ob mit Gehstock oder ohne: "Armee der Finsternis 2" rückt definitiv näher.

 

0 Kommentare