Formel 1 in Sotschi Hamilton siegt vor Vettel - Rosberg ausgeschieden

"Mercedes AMG GP"-Pilot Lewis Hamilton (rechts) gewinnt das Formel-1-Rennen im russischen Sotschi. Foto: dpa

Lewis Hamilton feiert beim Formel-1-Rennen im russischen Sotschi seinen neunten Saisonsieg, Verfolger Nico Rosberg scheidet aus. Als Zweiter verdrängt Sebastian Vettel seinen Landsmann auch vom zweiten Platz der Gesamtwertung.

 

Sotschi - WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat beim Formel-1-Grand Prix in Sotschi seinen neunten Saisonsieg gefeiert und seine klare Führung im Titelrennen noch ausgebaut.

Der britische Mercedes-Pilot gewann am Sonntag den Großen Preis von Russland vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel und dem Mexikaner Sergio Perez im Force India.

Titelverteidiger Hamilton führt in der WM-Wertung mit nunmehr 302 Punkten vor Vettel (236) und seinem Teamkollegen Nico Rosberg (229), der Ende der 7. Runde mit einem Bremsdefekt ausschied. Als Zweiter verdrängte Vettel seinen Landsmann Rosberg auch vom zweiten Platz der Gesamtwertung. Mercedes verpasste durch Rosbergs frühes Aus die vorzeitige Titelverteidigung in der Konstrukteurswertung.

 

0 Kommentare