Forderung in Giesing "Lärmschutz für Autobahnanwohner!"

Ein Problem im Viertel ist der Verkehr in Richtung Autobahn. Foto: Gregor Feindt

Innenminister Herrmann müsse endlich handeln und "bessere Lärmschutzmaßnahmen für Autobahnanwohner" schaffen, fordert ein SPD-Stadtratskandidat.

 

Giesing - Alexander Schmitt-Geiger, Stadtratskandidat und Vorsitzender der SPD Obergiesing-Fasangarten, fordert Innenminister Joachim Herrmann (CSU) auf, endlich zu Handeln und bessere Lärmschutzmaßnahmen für Autobahnanwohner zu schaffen.

Gerade die Menschen in München Fasangarten, die zwischen den Autobahnen A8 und A995 wohnen, seien vom Lärm besonders betroffen. „Viele Münchnerinnen und Münchner leiden seit Jahren unter der Lärmbelastung an Autobahnen."

In den Bürgerversammlungen sei dies immer wieder Thema, so der SPD-Politiker. "Es wundert mich, dass Minister Herrmann sich hinter dem schwachen Argument einer juristischen Interessenabwägung versteckt. Denn seit Seehofers Kampf gegen Windräder, hat doch die CSU den Bürgerwillen entdeckt. Da wäre es an der Zeit, auch die Stimmen der Autobahn-Anrainer zu hören!"

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading