"Forbes" veröffentlicht aktuelle Liste Taylor Swift zählt zu den mächtigsten Frauen der Welt

Bei den Billboard Music Award hat Taylor Swift richtig abgeräumt. Jetzt zählt sie auch zu den "World's Most Powerful Women 2015" Foto: Eric Jamison/Invision/AP

Sieben Promis aus Musik, Film und Fernsehen haben es dieses Mal auf die Liste der 100 mächtigsten Frauen der Welt geschafft, darunter auch Taylor Swift.

 

Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" hat erneut seine Liste der 100 mächtigsten Frauen der Welt veröffentlicht. Während Bundeskanzlerin Angela Merkel (60) wieder einmal an der Topplatzierung zu finden ist - dicht gefolgt von Hillary Clinton (67) und Bill Gates' Ehefrau Melinda Gates (50) -, haben es in diesem Jahr in der Kategorie "Celebrity" auch sieben bekannte Gesichter aus Film, Fernsehen und Musik auf die Liste geschafft.

Darunter befindet sich Taylor Swift (25, "Shake It Off"). Die Pop-Sensation, die in diesem Jahr unter anderem auch als große Gewinnerin der Billboard Music Awards hervorging, landet auf Rang 64. Gleichzeitig ist sie die jüngste Frau unter den "World's Most Powerful Women 2015". Das Promi-Feld führt jedoch weiterhin Beyoncé Knowles (33, "Countdown") auf Platz 21 an. Ihr folgen Ellen DeGeneres (57) auf der 50, Angelina Jolie (39, "Maleficent") auf Platz 54 und Sofia Vergara (42, "Modern Family") auf der 57. Das "Celebrity"-Ranking schließen Sängerin Shakira (38, "La La La") auf Rang 81 und die chinesische Schauspielerin Yao Chen (35) auf Platz 82 ab.

Zehn weitere Frauen aus der Medienwelt sind ebenfalls in der Liste vertreten, sie befinden sich allerdings in der Kategorie "Media". Unter ihnen sind unter anderem Moderatorin und Unternehmerin Oprah Winfrey (61) auf Rang 12 und "Vogue"-Chefredakteurin Anna Wintour (65) auf der 28.

 

 

0 Kommentare