"Forbes"-Schätzung wohl falsch David Guetta verdient weniger als gedacht

Star-DJ inszeniert sich gerne für die Kameras - mit mäßigem Erfolg Foto: Scott Gries/Invision/AP

"30 Millionen Dollar im Jahr? Das ist ein Schwindel." Star-DJ David Guetta schickt die Gerüchte um seinen Verdienst in das Reich der Fabeln. Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" schätzte ihn unlängst auf dieses exorbitant hohe Einkommen.

 

München - David Guetta (47, "She Wolf") jettet mit Privatflugzeugen über den Globus und ist einer der bestverdienenden Musiker des Planeten. Daran zweifelt bestimmt niemand. Dass der Star-DJ allerdings 30 Millionen Dollar pro Jahr macht, gehört in das Reich der Fabeln. Zumindest behauptet das der Künstler selbst in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

"Diese Zahl hat das Wirtschaftsmagazin 'Forbes' verbreitet", sagte der Franzose, "ich verdiene allerdings keine 30 Millionen Dollar pro Jahr. Das ist ein Schwindel". DJs würden ihre Einnahmen in aller Regel nicht offen legen, "Forbes" habe bei ihm nachgefragt, er wollte keine Auskunft geben und wurde daraufhin "wild geschätzt". Sorgen brauchen wir uns um ihn allerdings sicherlich nicht machen...

 

1 Kommentar