Folgen der "American Hustle"-Rolle Christian Bales dicker Bauch kommt bei der Familie gut an

Christian Bale als Gauner Irving Rosenfeld in "American Hustle" Foto: Tobis Film

Für seinen aktuellen Film "American Hustle" hat sich Hollywood-Star Christian Bale ein ordentliches Bäuchlein zugelegt. Die positive Überraschung: Die Wampe kam bei den Kollegen gut an - und sogar bei Ehefrau Sibi Blažic.

 

Los Angeles - Das Schauspielerleben ist bisweilen schon ziemlich hart - etwa wenn die Darsteller für verschiedene Rollen binnen kurzer Zeit enorm abnehmen oder an Gewicht zulegen müssen. Christian Bale (40, "American Psycho") etwa musste sich für seine Rolle als 70er-Jahre-Ganove im oscarnominierten Film-Hit "American Hustle" einen ordentlichen Bierbauch zulegen. Und hat, wie er nun in einem Gespräch mit dem Kölner "Express" verraten hat, festgestellt: Die zusätzlichen Pfunde kommen ziemlich gut an.

"Ich fühlte mich wie eine Buddha-Figur, der man den Bauch streichelt, weil es Glück bringen soll. Das entwickelte sich beim Dreh zu einer echten Marotte", berichtete Bale über das spezielle Vergnügen seiner Kollegen am Set. Und sogar Ehefrau Sibi Blažic (43) und das gemeinsame Töchterchen hätten Gefallen an dem neuen Look gefunden, erzählte der Star: "Meiner Frau gefiel vor allem, dass sie neben mir sehr viel schlanker aussah."

 

0 Kommentare