Förderer des TSV 1860 Unternehmer unterstützen Sechzig mit Zehntausenden Euro

Nicht selten turbulent: die Geschäftsstelle des TSV 1860. Foto: imago/Ulmer

Die "Unternehmer für Sechzig" informieren über eine große Spende an den TSV 1860 - und verkünden sogleich ein neues Ziel.

 

München - Viel Geld, das den Löwen weiterhilft. Wie die "Unternehmer für Sechzig e.V." auf ihrer Hauptversammlung erklärten, wird der Zusammenschluss aus Geschäftsleuten und Firmen dem TSV 1860 in diesem Jahr rund 55.000 Euro spenden.

Das Geld kommt dabei dem Verein der Giesinger zu gute, vornehmlich dem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ), nicht der Profi-KGaA. Durch die Unterstützung konnten die Sechzger zum Beispiel drei Transporter finanzieren, die die Jugendspieler zu Trainings- und Spielorten bringen.

Unternehmer für Sechzig mit ambitioniertem Ziel

Insgesamt haben die Unternehmer für Sechzig den TSV 1860 München e.V. damit seit ihrer Gründung bis Ende des Jahres mit rund 96.000 Euro unterstützt. "Es freut uns, dass wir unserem Herzensverein auch dieses Jahr tatkräftig unter die Arme greifen konnten", erklärt Josef Wieser, der Vorsitzende der Unternehmer für Sechzig - und nannte ein ambitioniertes Ziel: "Mittlerweile zählt unser Zusammenschluss 85 Mitglieder, das bedeutet einen Zuwachs von 46 Prozent innerhalb eines Jahres - wir hoffen, bis Ende 2018 die 100er-Marke knacken zu können. Ein solch starker Unterstützer-Kreis wäre einmalig in der Geschichte des TSV 1860."

Die Unternehmer für Sechzig bekräftigten ferner, dass die Unterstützung ligaunabhängig sei - eine zuverlässige Konstante in den umtriebigen vergangenen Jahren. 

 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading