Flughafen München Richtfest: Rohbau der Terminal-2-Erweiterung steht

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD), Architekt Norbert Koch, Flughafen-Chef Michael Kerkloh und Carsten Spohr, CEO Lufthansa German Airlines, stehen vor der Baustelle des Terminal-2-Satelliten. Foto: dpa

Der Rohbau des Terminal-2-Satelliten ist so gut wie fertig. Am Donnerstag wurde auf der Baustelle des 600 Meter langen Erweiterungsbaus Richtfest gefeiert.

 

München – Auf einer der größten Baustellen in Bayern wurde Richtfest gefeiert: Die Rohbauarbeiten am Erweiterungsbau des Terminals 2 am Münchner Flughafen sind weitgehend abgeschlossen. Flughafen-Chef Michael Kerkloh und zahlreiche prominente Gäste feierten am Donnerstag den „Meilenstein“ in der Geschichte des Flughafens.

Der Airport und die Lufthansa investieren in den „Satelliten“ gemeinsam rund 650 Millionen Euro. In rund eineinhalb Jahren sollen in dem 600 Meter langen Neubau 11 Millionen Fluggäste abgefertigt werden – mit der Option auf eine zweite Erweiterung auf dann 17 Millionen Passagiere.

 

0 Kommentare