Flughafen München 25 erstaunliche Fakten zum 25. Geburtstag

Von der Geburt aus einer Katastrophe über Flugzeugentführungen bis hin zu einem Umzug der Superlative hat der Münchner Flughafen schon so ziemlich alles erlebt. Foto: dpa,Hans Gritsch

Der Airport in Frankfurt mag Deutschlands größter sein, aber Münchens Franz Josef Strauß hat definitiv die spannendsten Geschichten zu bieten. Unser Heimatflughafen blickt auf 25 Jahre und eine bewegende Chronik zurück.

 

München - Im Erdinger Moos steigt bald eine riesige Party. Anlass sind nicht die neuen Rekordzahlen des Flughafens, sondern sein 25. Geburtstag. Zum Jubiläum feiert sich der Franz Josef Strauß vier Tage lang selbst. Vom 18. bis 21. Mai, mit Livemusik und einer Flugzeugshow, sogar ein eigenes Festival ist neben zahlreichen weiteren Attraktionen geplant.

Der Flughafen weiß, wie man Besucher anlockt. Neben den rund 40 Millionen Passagieren jährlich strömen auch zahlreiche Menschen ohne Flugticket raus ins Erdinger Moos. Das überrascht nicht, auf dem 1.575 Hektar großen Flughafengelände haben sich viele spannende Geschichten zugetragen.

Wir blicken auf das bewegende Vierteljahrhundert zurück, zum 25. Geburtsag haben wir die 25 erstaunlichsten Fakten über unseren Heimatflughafen gesammelt.

 

1 Kommentar