Flughafen München 10.000-Euro-Uhr im Flieger vergessen

Einsatz am Odeonsplatz - weil's mit der "Freiheit" wieder Ärger gibt. Foto: dpa

Teure Unachtsamkeit: Ein arabischer Fluggast vergisst seine Luxus-Armbanduhr im Wert eines Kleinwagens in der Sitzablage. Das 10.000-Euro-Stück ist weg.

 

Flughafen München – Ein aus den Arabischen Emiraten stammender 28-jähriger Fluggast vergaß am Samstag Abend seinen Chronographen in einer Sitzablage des Fliegers, mit dem er aus Dubai angekommen war. Als er dies bemerkte, wandte er sich an die Fluggesellschaft. Die Uhr im Wert von über 10.000 Euro war aber nicht mehr auffindbar. Es war zudem nicht mehr nachvollziehbar, wer sich zum Zeitpunkt des Verschwindens der Uhr noch in der Maschine befand.

 

2 Kommentare