Flughafen Bürgerbegehren gegen dritte Startbahn zugelassen

Im Streit über den Ausbau des Münchner Flughafens haben bald die Bürger der Landeshauptstadt das Wort. Es kommt definitiv zu einem Bürgerentscheid über den Flughafenausbau. Foto: Gregor Feindt

Im Streit über den Ausbau des Münchner Flughafens haben bald die Bürger der Landeshauptstadt das Wort. Das Bürgerbegehren gegen die dritte Startbahn habe mit 31.430 gültigen Unterschriften das notwendige Zulassungsquorum erreicht, sagte die Münchner Grünen-Vorsitzende Katharina Schulze am Dienstag.

 

München - Das habe das Kreisverwaltungsreferat nach der Prüfung der eingereichten Unterschriftenlisten mitgeteilt. Damit kommt es definitiv zu einem Bürgerentscheid über den Flughafenausbau. Als Termin ist der 17. Juni avisiert.

Dabei werden die Münchner auch über das Ratsbegehren des Stadtrats abstimmen, der mehrheitlich für eine dritte Startbahn plädiert. Dem Bündnis gegen die dritte Startbahn gehören neben den Grünen und den Freien Wählern unter anderem auch die ödp und der Bund Naturschutz an.

 

8 Kommentare