Flüchtlinge im Kreativquartier Gemeinsam in die Zukunft

Im Kreativquartier kann man sich für Flüchtlinge engagieren. Foto: KQ

Im Kreativquartier sind gerade rund 100 unbegleitete jugendliche Flüchtlinge ins „Haus 2“ eingezogen. Jetzt sind die Viertel-Bewohner gefragt, kreative Ideen für das neue Projekt mitzuentwickeln.

 

Wie soll ihre Zukunft aussehen? Wie kann man ihnen helfen, sich im Viertel gut einzuleben und Pläne für ihre Zukunft zu entwickeln? Jetzt sind die Viertel-Bewohner gefragt, kreative Ideen für das neue Projekt mitzuentwickeln. Die heilpädagogisch-psychotherapeutische Kinder- und Jugendhilfe und das World Café Europe laden deshalb am Dienstag zum Nachbarschaftsdialog. Sie wollen über die Unterkunft informieren, Anwohner-Fragen beantworten, Angebote für die Flüchtlinge kreieren und zusammen mit den Anwohnern überlegen, wie sich die Angebote in der Umgebung für alle besser nutzen lassen.

Eine verbindliche Voranmeldung unter gutenachbarschaft@worldcafe.eu ist erwünscht.

Der Eintritt ist frei. Dienstag, Mucca (Halle 31), Schwere-Reiter-Str. 2, 13.30-17 Uhr, Anmeldung vor Ort bis 13.15 Uhr

 

0 Kommentare