Flucht mit Hund in Neuhausen Randale nach Alkoholfahrt: Frau beschädigt Polizei-Pkw

In Neuhausen rammte eine 50-Jährige mit ihrem Pkw einen VW Golf und floh anschließend. Bei ihrer Festnahme wehrte sie sich so heftig, dass sogar das Polizeiauto beschädigt wurde. Foto: Friso Gentsch/dpa

Erst rammte eine 50-Jährige mit ihrem Pkw einen VW Golf, dann randalierte sie bei ihrer Festnahme so sehr, dass die Innenverkleidung des Polizeiautos zerbrach. Wie sich herausstellte, war nicht nur Alkohol im Spiel.

 

Neuhausen - Am Samstagabend fuhr eine 50-Jährige aus Gröbenzell mit ihrem Pkw in der Klug-/Kratzerstraße alkoholisiert gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Golf. Anstatt den Unfall zu melden, verließ die Frau die Unfallstelle schnell zu Fuß.

Anwohner hatten das Geschehen beobachtet und alarmierten sofort die Polizei. Als die Beamten eintrafen, erwischten sie die Unfallfahrerin beim Sparziergang mit ihrem Hund. Die 50-Jährige versuchte noch zu entkommen und leistete anschließend erheblichen Widerstand bei der Festnahme. Sie trat mit ihren Füßen so fest gegen die Innenverkleidung des Polizeiautos, dass diese zerbrach.

Randale, Alkohol und Drogen

Auch in den Räumlichkeiten der Rechtsmedizin wehrte sie sich gegen die Blutentnahme und musste sogar von den Beamten fixiert werden. Wie sich zeigte, hatte die Gröbenzellerin knapp zwei Promille. 

Die Täterin erwartet nun eine Anzeige wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, eine Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug, eine Unfallflucht sowie eine Gefährdung des Straßenverkehrs. Zusätzlich muss sich die 50-Jährige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten, da in ihrer Handtasche eine geringe Menge Marihuana gefunden wurde.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading