Fluch der Karibik-Star Keira Knightley: "Völlig verloren"

Keira Knightley Foto: dpa

Schauspielerin Keira Knightley hat ihr Bild in der Öffentlichkeit anfangs nur schwer akzeptieren können.

 

München  Sie habe ständig das Gefühl gehabt, Missverständnisse über sich korrigieren zu müssen, sagte die 25-Jährige der Zeitschrift "Elle". Im Rummel, der 2003 mit dem großen Erfolg von "Fluch der Karibik" losging, sei sie als damals 18-Jährige zeitweilig "völlig verloren" gegangen. "Ich war wie eine Kunstfigur und wusste überhaupt nicht mehr, wer ich wirklich bin.

Ich musste erst verstehen, was für einen seltsamen Beruf ich mir da ausgesucht habe", erinnerte sich die Britin. "Es ist einfach so: Als Schauspielerin bist du wie ein Schatten, auf den andere Menschen ihre Fantasien projizieren können." Inzwischen habe sie akzeptiert, dass sie keine Kontrolle über ihr Bild in der Öffentlichkeit habe.

 

0 Kommentare