Florence-Nightingale-Krankenhaus Düsseldorf: Darmkeim-Alarm auf Kinder-Intensivstation

Gefährlicher Darmkeim auf Kinder-Intensivstation des Düsseldorfer Florence-Nightingale-Krankenhauses nachgewiesen (Symbolbild) Foto: dpa

Zwei Säuglinge sind schon infiziert! Auf der Kinder-Intensivstation des Düsseldorfer Florence-Nightingale-Krankenhauses ist ein gefährlicher Darmkeim entdeckt worden. Die Klinik gibt eine PK zum Fall.

 

Düsseldorf - Auf der Kinder-Intensivstation des Düsseldorfer Florence-Nightingale-Krankenhauses ist ein gefährlicher Darmkeim entdeckt worden. Zwei Säuglinge seien infiziert, bei mehreren Babys seien Keime nachgewiesen worden, berichteten die Zeitungen "Bild" und "Express" am Dienstag übereinstimmend. Ein Sprecher der Stadt bestätigte, die Klinik habe dem städtischen Gesundheitsamt den Keimbefall mit Vancomycin-resistenten Enterokokken (VRE) gemeldet. Die Klinik habe dies selbst durch ein Screening festgestellt. Das Krankenhaus wollte noch am Dienstag in einer Pressekonferenz (14.00 Uhr) über den Fall informieren.

 

0 Kommentare