Flixbus erweitert Streckennetz Ab Dezember: Von München in die Skigebiete Tirols

, aktualisiert am 01.12.2017 - 15:18 Uhr
Ab Dezember bietet Flixbus ab München Touren in die Skigebiete Tirols an. Foto: Flixbus/ho

Ab Dezember können Münchner mit dem Flixbus in die Skigebiete Tirols fahren. Zum Start gibt's die Fahrten schon für einen Euro.

 

München - Wer am Wochenede nach Tirol zum Skifahren will, der hat ab sofort ab München eine neue Möglichkeit.

Flixbus bietet ab Dezember Touren in die Skigebiete Tirols an; zusätzlich zu den Fahrten nach Seefeld oder Innsbruck gibt es nun auch Haltestellen rund um den Stubaier Gletscher und die Kitzbüheler Alpen. Besonders praktisch: Der Skipass kann direkt mit der Fahrkarte dazu gebucht werden.

Von Freitag bis Sonntag fahren ab München zweimal täglich Busse zum Stubaier Gletscher (6:15 Uhr und 10 Uhr). Die Route führt über Scharnitz, Seefeld und Innsbruck und über die neuen Haltestellen Mieders, Fulpmes und Neustift. Ab dem 8. Dezember können Fahrgäste dann von Freitag bis Sonntag ab München um 6:15 Uhr nach Söll, Scheffau, Ellmau, Kirchberg, St. Johann in Tirol und Kitzbühel gelangen. Samstags und sonntags gibt es eine zusätzliche Fahrt um 10 Uhr. In den Weihnachts-, Winter- und Osterferien fahren die Busse täglich.

Das Unternehmen bietet seinen Kunden zudem die Möglichkeit, bei der Buchung der Busfahrkarte auch den Skipass zu kaufen. Zudem ist die Mitnahme von einem Paar Skiern oder einem Snowboard plus dazugehörigen Schuhen im Fahrpreis inklusive.

Flixbus lockt zum Start der neuen Verbindungen mit einem ganz besonderen Angebot: Für einen Euro können Fahrgäste in die Skigebiete fahren. Die Sonderaktion gilt für Fahrten nach Tirol an den beiden Wochenenden vom 8. bis 10. Dezember sowie vom 15. bis 17. Dezember. Gebucht werden können die Tickets am 4. und 5. Dezember.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading