Flirt mit Bayern-Star Bericht: Real-Stars werben um Lewandowski

Bayern-Star Robert Lewandowski (links) im Duell mit Sergio Ramos von Real Madrid. Foto: dpa

Da muss ja so einiges los gewesen sein in den Katakomben von Madrid. Nach dem Champions-League-Spiel gegen den FC Bayern sollen Real-Stars Robert Lewandowski bekniet haben, nach Spanien zu wechseln.

 

Madrid/München - Florentino Perez gilt seit langem als großer Fan von Robert Lewandowski. Spätestens seitdem der Bayern-Star - damals noch im Trikot von Borussia Dortmund - im Champions-League-Halbfinale 2013 sagenhafte vier Tore gegen Real Madrid erzielte.

Der Präsident des Champions-League-Titelverteidigers und neuen Halbfinalisten soll am Dienstagaabend die Gelegenheit genutzt haben, um mit dem polnischen Angreifer ein paar Worte zu wechseln. Perez soll dem 28-Jährigen allerdings kein neues Angebot unterbreitet haben, sondern sich nach Lewandowskis schwangerer Ehefrau Ana erkundigt und dem Torjäger Glück für den Rest der Saison gewünscht haben.

Wie die spanische Zeitung As weiter berichtet, haben diesen Job dann die Profis von Real Madrid höchstpersönlich übernommen. Cristiano Ronaldo - er erzielte fünf der sechs Tore gegen die Münchner bei deren Viertelfinal-Aus - und Kapitän Sergio Ramos sollen in den Katakomben des Estadio Bernabeu unmittelbar nach dem Spiel an den Polen herangetreten sein.

Vertrag bis 2021

Ihr angebliches Ansinnen: Robert Lewandowski überreden, zu Real Madrid zu wechseln. Laut As versicherten sie dem Bayern-Profi, dass im Star-Ensemble durchaus Platz für ihn sei.

Lewandowski könnte klar geworden sein, dass "ein möglicher Wechsel ein Schritt nach vorn in seiner Karriere sein würde", schreibt die Zeitung.

Erst im Dezember vergangenen Jahres hat der polnische Nationalspieler seinen Vertrag beim FC Bayern bis Juni 2021 verlängert. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 80 Millionen Euro.

 

2 Kommentare