Flammen schlagen aus Fenster Hadern: Feuer wütet im Keller von Mehrfamilienhaus

Am Sonntagabend bekämpfte die Feuerwehr einen Hellerbrand in Hadern. Foto: Feuerwehr München

Ein Kellerbrand hielt am Sonntagabend die Bewohner eines viergeschossigen Hauses im Stadtteil Hadern in Atem. Der Schaden ist zwar groß, verletzt wurde aber glücklicherweise niemand.

München – Das Feuer war gegen kurz vor 20.00 Uhr im Keller des Hauses in der Maenherstraße ausgebrochen. Bei Ankunft der Feuerwehr drang jedoch lediglich aus dem obersten Stockwerk Rauch, weshalb man den Brand zunächst dort vermutete.

Bei der Erkundung des Gebäudes wurde dann jedoch festgestellt, dass der Rauch über Lüftungskanäle im Haus bis zum Dach aufstieg und dort austrat. Der Brandherd im Keller konnte schnell ermittelt und schließlich gelöscht werden.

In dem Gebäude befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs rund 80 Personen. Zehn davon wurden durch die Feuerwehr ins Freie gebracht, die anderen Bewohner hatten bereits von selbst das Haus verlassen.

Das Feuer vernichtete drei Kellerabteile. Zudem wurde die Stromversorgung im Keller durch den Brand beschädigt. Der Sicherheitsservice der Stadtwerke München musste daher den Keller des Anwesens von der Stromversorgung trennen.

Die Brandfahndung der Münchner Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading