Flammen am Kolumbusplatz Schale Leberkäs verursacht Küchenbrand

Mit dem Leberkäs setzt der Mann seine Wohnung in Brand. Foto: privat

Eine Schale Leberkäsbrät im Ofen verursacht am Montagmorgen einen Brand in der Kolumbusstraße. Ein 77-jähriger Bewohner kann sich gerade noch retten.

 

Au - In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Kolumbusstraße will sich ein 77-jähriger Rentner am Montagmorgen einen Leberkäs backen. Er schiebt die Schale mit dem Brät in den gasbetriebenen Küchenherd. Plötzlich fängt der Backofen an zu rauchen und es steigen Flammen auf.

Der Rentner verständigt die Feuerwehr, welche den zwischenzeitlich auf die Kücheneinrichtung übergegriffenen Brand löschen kann. Neben dem Brandschaden in der Küche entstand auch ein erheblicher Rußschaden im Wohnzimmer. Der Schaden beläuft sich auch 10.000 Euro.

Die bisherigen Ermittlungen des Fachkommissariat 13 ergaben, dass wohl ein technischer Defekt an der Gaszufuhr am Ofen brandursächlich gewesen sein dürfte.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading