Fit wie zu Baywatch-Zeiten Pam schert sich nicht ums Alter

Pamela Anderson ohne ihren berühmten roten Baywatch-Badeanzug, aber wieder mit wallender blonder Mähne Foto: Dan Steinberg/Invision/AP

Um ihr Alter schert sich Pamela Anderson wenig. Dass sie selbstbewusst ist wie zu besten Baywatch-Zeiten, hat einen guten Grund.

 

Pamela Anderson marschiert zwar stramm auf die 50 zu, aber über ihr Alter macht sich der einstige Baywatch-Star auch mit 47 Jahren keine großen Gedanken. "Ich fühle mich fit und sehr gesund, und das Alter ist doch meistens ohnehin eher eine Kopfsache", sagt die gebürtige Kanadierin im Gespräch mit spot on news.

Ihre Baywatch-Tage liegen schon ein paar Jahre zurück (die Serie lief von 1991 bis 2001), doch noch heute hat die zweifache Mutter gute Erinnerungen an ihre Zeit am Strand von Malibu. "Oh, ich werde noch immer ständig auf meine Baywatch-Tage angesprochen. Mich stört das nicht. Im Gegenteil: Ich sage den Fans dann immer, dass mein Badeanzug noch heute gut passt", erzählt Anderson.

Zwischen Familie und Hollywood

Dieser Tage hat Anderson allerdings andere Sorgen. Ihr ältester Sohn Brendan (17) beendet in diesem Jahr die High School und bereitet sich zusammen mit seinen Eltern auf das College vor. "Ich möchte, dass Brendan die Uni besucht, aber sein Vater (Tommy Lee, d.Red.) wünscht sich, dass er in seine Fußstapfen tritt und ebenfalls Musiker wird", verrät Anderson, die mit dem professionellen Pokerspieler Rick Salomon (46) verheiratet ist.

Auch im Filmgeschäft ist Anderson weiterhin tätig. Derzeit dreht sie den Streifen "The People Garden" ab. Darin spielt sie eine Frau, die sich in Japan auf die Suche nach ihrem Rockstar-Freund begibt. "Ich bin viel unterwegs, ziehe zwei Jungs groß und kann mich über zu wenig Arbeit wahrlich nicht beschweren", sagt Anderson.

 

0 Kommentare