Finalturnier in München Meister Bamberg und Frankfurt erreichen Pokal-Endrunde

Trainiert die Bamberger Basketballer seit Sommer 2014: der Italiener Andrea Trinchieri. Foto: dpa

Meister Baskets Bamberg, die Skyliners aus Frankfurt und Alba Berlin haben ihre Qualifikationsspiele gewonnen und starten neben den Bayern-Basketballern im Finalturnier um den deutschen Pokal in München.

 

Frankfurt/Main - Der deutsche Basketball-Meister Brose Baskets Bamberg und die Skyliners Frankfurt komplettieren das Feld beim Top-Four-Turnier um den BBL-Pokal.

Bamberg setzte sich am Sonntag bei den MHP Riesen Ludwigsburg souverän mit 71:58 durch. Frankfurt warf mit einem 80:68 vor heimischer Kulisse Pokalverteidiger EWE Baskets Oldenburg aus dem Wettbewerb.

Am Samstag hatte sich bereits Alba Berlin durch einen 102:73-Erfolg gegen Würzburg für das Halbfinale qualifiziert.


Der FC Bayern ist als Ausrichter der Pokal-Endrunde am 20. und 21. Februar gesetzt

Das "Beko BBL TOP FOUR" findet erstmals überhaupt in der Landeshauptstadt statt. Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren: Tickets für die Fans des FC Bayern Basketball sind ab sofort nur noch über das Bestellformular sowie telefonisch unter 089 / 2005 7000 buchbar.

Die Auslosung der beiden Halbfinalspiele findet am kommenden Freitag, 29. Januar, ab 13 Uhr im Münchner "Paulaner am Nockherberg" statt.

Die Halbfinals gehen am Samstag (20.2., 17 und 20 Uhr) über die Bühne, das kleine Finale (12 Uhr) und das Endspiel (15 Uhr/Anwurfzeiten können sich noch ändern) folgen am Sonntag.

Wichtig für Dauerkarten-Inhaber: Da es sich um eine Veranstaltung der BBL handelt, muss das TOP FOUR-Wochenendticket hinzugebucht werden.

Den Fans der Gästeteams wird ein Kontingent von jeweils 450 Karten (Buchung über den jeweiligen Verein) zur Verfügung stehen. Die Preise für das Wochenende liegen zwischen 27 Euro (Stehplatz ermäßigt) und 99 Euro (Preiskategorie 1).

 

0 Kommentare