Film "Thor - The Dark Kingdom" Bei Chris Hemsworth herrscht keine Geschwister-Rivalität

Chris Hemsworth bei der Premiere von "Rush" in New York Foto: Andy Kropa/Invision/AP

Als Thor muss Chris Hemsworth gegen seinen bösen Bruder kämpfen, im echten Leben sieht das zum Glück ganz anders aus. Anstatt nach der Herrschaft über das Universum, sehnen sich seine Brüder nur nach Siegen im Sport.

 

In seinem neuen Film "Thor - The Dark Kingdom" hat Chris Hemsworth mit einem bösartigen Bruder zu kämpfen. In der Realität hat der Australier allerdings ein sehr gutes Verhältnis zu seinen Brüdern: "Wir als Geschwister konkurrieren vor allem beim Sport: Cricket im Garten, Football, Surfen, wer die Kontrolle über die Fernbedienung hat", sagte der 30-Jährige bei einer Pressekonferenz.

Im Berufsleben unterstützen sich die Drei wo es geht. "Wir helfen einander. Haben wir schon immer, wenn wir gerade an Drehbüchern arbeiten. Du bist sowieso nicht in direkter Konkurrenz. Es ist mehr eine Gruppenarbeit", sagte er weiter. Sein kleiner Bruder Liam Hemsworth (23) ist nicht nur wegen seinen Filmen wie "The Expendables 2"X bekannt, sondern auch wegen der Beziehung zu Skandalnudel Miley Cyrus (20, "Bangerz""), die er nach ihrem peinlichen Auftritt bei den VMA's beendet hatte.

 

0 Kommentare