"Fifty Shades of Grey" Beyoncé als sexy Sado-Maso-Queen

Verrucht und sexy: Beyoncé im Musik-Video zu "Haunted" Foto: Youtube

Heiß, heißer, Beyoncé: Die Sängerin steuert mit "Haunted" nicht nur den Titelsong zum Erotik-Streifen "Fifty Shades of Grey" bei. Im dazugehörigen Video macht die 33-Jährige in Sachen Sex Hauptdarstellerin Dakota Johnson ernsthafte Konkurrenz.

 

New York - Wenn man den Titelsong zum umstrittenen Erotik-Streifen "Fifty Shades of Grey" beisteuert, dann sollte auch das zugehörige Video eine gehörige Portion Sex versprühen. Das weiß auch Superstar Beyoncé (33, "Pretty Hurts") und präsentiert sich im Clip zu ihrem Hit "Haunted" als verruchte Sado-Maso-Queen.

In schwarzem String, Strapsen und dramatischen Make-up räkelt sich die Sängerin darin auf einem Bett und spielt gekonnt mit den Abgründen der menschlichen Sexualität. Auf ihrem Streifzug durch eine Villa trifft sie auf jede Menge skurriler Figuren in eindeutigen Posen. Erotik pur garniert mit einem Schuss Horror.

Zu hören gab es Beyoncés Hit bereits im Trailer zur Bestseller-Verfilmung. Der Film startet am 12. Februar in den Kinos, in den Hauptrollen glänzen Jamie Dornan als Christian Grey und Dakota Johnson als Anastasia Steele.

 

0 Kommentare