Feuerwehreinsatz in Schwabing 62-Jährige erleidet Rauchvergiftung bei Zimmerbrand

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr haben eine Frau aus ihrer brennenden Wohnung gerettet!

 

München - Erst nach dem beherzten Anklopfen der Feuerwehr bemerkte eine 62-jährige Frau den Brand in ihrem Appartement in der Schleißheimer Straße. Die Einsatzkräfte der Feuerwache Schwabing retteten die Frau aus ihrer Wohnung im 2. Obergeschoss und löschten das Feuer.

Da die etwa 30 Quadratmeter große Wohnung bereits stark verraucht war, hatte sich die 62-Jährige eine Rauchvergiftung zugezogen. Die Wohnungsinhaberin wurde rettungsdienstlich versorgt und in eine Münchner Klinik transportiert.

Der entstandene Brandrauch hatte sich auf benachbarte Wohnungen ausgebreitet. Die Beamten kontrollierten etwa 30 Wohnungen über mehrere Stockwerke und entfernten den Rauch mit einem Hochleistungslüfter aus dem Gebäude.

Der geschätzte Sachschaden liegt bei 5.000 Euro. Zur Klärung der Brandursache ermittelt die Polizei.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading