Feuerwehreinsatz an Kreuzung Irrer Unfall: Auto in Ampelmasten katapultiert

Die Bilder vom Unfall in Haidhausen. Foto: Feuerwehr München

Spektakulärer Crash an einer Kreuzung: Zwei Autos kollidieren so unglücklich, dass eins von ihnen sich überschlägt und zwischen zwei Ampelmasten hängen bleibt. Beide Fahrer wurden verletzt.

 

Haidhausen – Am Mittwochnachmittag ist es in Haidhausen zu einem spektakulären Verkehrsunfall mit zwei Verletzten gekommen. An der Kreuzung Berg-am-Laim-Straße - Ampfingstraße krachten ein schwarzer Toyota und ein silberner Audi ineinander. Der Toyota wurde dabei seitlich getroffen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegend zwischen zwei Ampelmasten hängen.

Der 40-jährige Fahrzeuglenker konnte sich mit Hilfe von Passanten selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde nach der medizinischen Erstversorgung in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Der Fahrer des Audi wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und wurde vor Ort ambulant behandelt.

Der vollkommen demolierte Toyota wurde von der Feuerwehr wieder auf die Räder gestellt. Die Klärung des Unfallherganges hat das Unfallkommando der Polizei übernommen. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen wurde die Straße komplett gesperrt. Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf ca. 25.000 Euro geschätzt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading