Feuerwehreinsatz am Dienstag Gasalarm in der Schleißheimer Straße

Am Dienstag wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in der Schleißheimer Straße gerufen. (Symbolbild) Foto: dpa

Die Feuerwehr musste am Dienstag zu einem Einsatz in die Schleißheimer Straße ausrücken. Der Grund: In einem Wohnhaus strömte Gas aus.

Maxvorstadt -  Als die Einsatzkräfte eintrafen, war im Erdgeschoss des Wohn- und Geschäftshauses bereits ein deutlicher Gasgeruch feststellbar. Ein Trupp, geschützt mit schwerem Atemschutz, nahm im Kellergeschoss weitere Messungen vor.

Es war bereits reichlich Gas ausgeströmt, so dass die Messwerte laut Feuerwehr bereits "im Explosionsbereich" lagen. Gemeinsam mit der Polizei wurde daher das komplette Gebäude geräumt. Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei auch die Schleißheimer Straße im Einsatzbereich ab. Die Einsatzkräfte der Stadtwerke München sperrten den Gasleitung zum Haus ab. Wie die Feuerwehr berichtet, wurde parallel auch der Anschluss im Keller abgesperrt.

Nachdem das gesamte Gebäude belüftet wurde und alle Messwerte wieder im Normalbereich lagen, konnten laut Feuerwehr alle sechs Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. 

Die Stadtwerke München haben eine genaue Ursachenermittlung und Reparaturmaßnahmen eingeleitet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null