Feuerwehr in München Au: Mädchen (9) verhindert Küchenbrand

Sie war allein in der Wohnung - und handelte goldrichtig: Eine Neunjährige hat durch ihr beherztes Eingreifen in München einen Küchenbrand verhindert.

 

Au - Das vorbildliche Verhalten eines neunjährigen Mädchens verhinderte am Montagmittag einen Küchenbrand in der Au. Bei der Zubereitung des Essens hatte ein Toaster Feuer gefangen, das Mädchen warf eine Decke darüber, erstickte die Flammen und alarmierte die Feuerwehr.

Die Neunjährige war zu dem Zeitpunkt allein in der Wohnung, wie die Münchner Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Da der Brand bereits gelöscht war, entfernten die Beamten nur noch den Brandgeruch mit einem Lüfter. Anschließend konnte das Mädchen zusammen mit seiner Mutter in die Wohnung zurückkehren.

Der entstandene Sachschaden ist sehr gering. Das schnelle und besonnene Handeln des Mädchens hatte nach Angaben der Feuerwehr Schlimmeres verhindert.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading